Wie können Verbundgruppen qualifiziert wachsen?

Mit dem Mitglieder-Attraktivitäts-Index (kurz: MAX) die interessanten Neu-Mitglieder identifizieren.

Wachstum in Verbundgruppen kann über verschiedene Wege erfolgen: neue Länder, neue Produkte,  neue Mitglieder. Gerade letzteres ist mit hohem Zeitaufwand verbunden.

Durch eine strukturierte Vorauswahl kann dieser Prozess schlanker und effektiver gestaltet werden. Ergebnis ist eine Ziel-Ansprache-Liste, die pro anzusprechendem Interessenten einen Score zeigt. Dieser setzt sich aus verschiedenen Einzelparametern zusammen, die die für die Verbundgruppe wesentlichen Erfolgshebel beinhaltet. Die dazugehörigen Daten werden aus externen und internen Datenbanken zusammen gezogen, bewertet und gewichtet. Das Ergebnis ist der Verbundgruppen-MAX. Mit diesen Informationen kann der Außendienst ganz konkret in die Ansprache neuer Mitglieder einsteigen.

Wir haben mit dieser Vorgehensweise sehr gute Erfahrungen gesammelt. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie dieses Instrument für Ihre Kooperation einsetzen können, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf: 069 / 1504 3528 10 oder ec@haendlernetzentwicklung.de

  1. Der Vertriebs-Checkup: So integrieren Sie Ihren Außendienst in die Händlernetz-Entwicklung
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  2. Händler-Rating zur Steuerung von Händler-Risiken
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  3. Das einzig Gewisse ist die Ungewissheit
    Rating: 4.8/5. Von 1 Abstimmung.
  4. KPI-Beispiele für die Händlernetzentwicklung
    Rating: 4.5/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar